Die Essbare Stadt Nürnberg – Bildung trifft nachhaltige Entwicklung

Workshop „Essbares Nürnberg – grün, wild, vielfältig" am 21.7.2022

Mit unserem neuen Bildungskonzept, finanziert von der Sparkasse Nürnberg, geben wir Schüler*innen einen Einblick in die Themen der Essbaren Stadt und lassen sie Nürnberg mit anderen Augen kennenlernen. Am 21.7.2022 findet der Workshop mit einer sechsten Klasse der Carl-von-Ossietzky-Schule statt. Wir laden Sie herzlich ein, uns und die Klasse zu begleiten und freuen uns über Berichterstattung.

Liebe Pressevertreter*innen,

das Projekt Essbare Stadt Nürnberg bereichert seit 2019 die Stadt Nürnberg mit öffentlichen, vielfältigen und essbaren Gärten, die von der Nürnberger Bevölkerung gepflegt und beerntet werden. Neben dem Bestreben, grüne Inseln in der Stadt zu gestalten, die zu einem guten Miteinander in der Stadt, zum Schutz der Artenvielfalt und der Verbesserung des Stadtklimas beitragen, ist Bildungsarbeit wichtiger Baustein des Projekts.

Gerade die Idee, junge Menschen mit ihrer Ernährung und deren Erzeugung in Kontakt zu bringen und zur Verantwortungsübernahme für ihre Umgebung anzuregen, steht im Fokus des neuen Bildungskonzepts, das die Aktiven des Projekts mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse entwickelt haben. Im Workshop „Essbares Nürnberg – grün, wild, vielfältig“ sollen Schulklassen und Kindergruppen mit den Themen Ernährung, Stadtgestaltung und Urban Gardening praktisch in Berührung kommen und die Stadt mit anderen Augen kennenlernen.

Nach zwei ersten Durchführungen geht der Workshop am 21.7. in die dritte Runde: eine sechste Klasse der Carl-von-Ossietzky-Mittelschule wird im Rahmen eines Projekttages in den Genuss des Workshops kommen. Gemeinsam mit Tina Löhr, einer der Umweltbildnerinnen aus dem Team der Essbaren Stadt Nürnberg, trifft sich die Klasse um 9 Uhr an der Essbaren Stadt am Egidienplatz, um dort in die Thematik einzutauchen. Beobachtend und entdeckend wandern die Schüler*innen im Anschluss in Gruppen zum Jakobsgarten und legen ihren Fokus dabei auf die Themen Wildkräuter, Biodiversität und Urban Gardening. Gegen 11:00 treffen sie am Jakobsplatz ein, um dort ihre Beobachtungen zu teilen, den Jakobsgarten kennenzulernen und gemeinsam einen regionalen, vielfältigen und gesunden Pausensnack zuzubereiten.

Dem Auftakt der von der Sparkasse Nürnberg finanziell unterstützen Bildungsaktivitäten werden auch im neuen Schuljahr Projekttage mit Nürnberger Schulen verschiedener Schularten und Klassenstufen folgen.

Wir laden Sie als Vertreter*innen der lokalen Presse herzlich ein, uns beim zweiten Teil des Workshops am Jakobsgarten (zwischen Feuerwehr und Jakobskirche) von 11.00 - 12.00 Uhr zu begleiten und freuen uns über Ihr Erscheinen und Ihre Berichterstattung. Wir bitten um Anmeldung an kontakt@essbare-stadt-nuernberg.de bis zum 18.7.2022.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Für Ihre Berichterstattung danken wir herzlich!

Beste Grüße,

Julia Schrader und Tina Löhr,
Aktive im Projekt Essbare Stadt Nürnberg, Bluepingu e.V.

Die Essbare Stadt Nürnberg – Bildung trifft nachhaltige Entwicklung

Pressekontakt

Julia Schrader
Bluepingu e.V.

julia(at)bluepingu(.)org
Tel. 0151-28342726